Zum Hauptinhalt springen

Invisalign Go

Zahnkorrektur im erwachsenen Gebiß - unsichtbar, schmerzlos, mit Erfolg

Mittels "unsichtbarer" Schienen, die ganztags getragen werden, können Zahnstellungsprobleme schonend und schmerzfrei beseitigt werden. Das Invisalign Go System ist dabei denkbar einfach, aber effizient und nicht ohne Grund der Goldstandard unter den Schienensystemen zur Zahnkorrektur. Mittels eines digitalen Scans Ihrer beiden Kiefer kann schon im Vorfeld abgeschätzt werden, wie das Behandlungsergebnis aussehen kann (Outcome Simulation). Dies ist bei der Kontrolluntersuchung möglich und völlig kostenfrei. 

Dies sind die häufigsten Gründe für eine Korrektur im Erwachsenalter:

- Verbesserung der Ästhetik
- Verbesserung der Funktion
(Abbeissen, Sprechen)
- Verbesserung der Mundhygienefähigkeit (keine Verschachtelungen mit Schmutznischen für Speisereste oder hartnäckiger Beläge)
- Vorbehandlung vor Zahnersatz (kein zusätzliches Beschleifen gesunder Zähne, die so nicht "ins Bild" passen)
- Vorbahndlung vor Implantation (Platzkorrektur, um das Implantat in idealter Größe und Position einsetzen zu können)

Wir sind zertifizierte Invisalign Go Anwender.

 


 

Invisalign Go - Zahnkorrektur mit System

Wer ist für eine Invisalign Go Behandlung geeignet?

- ausgewachsene Patienten
- nicht vorhandene oder ausreichend therapierte Parodontitis
- Zahnkorrekturen an eigenen Zähnen
- Einzelkronen (auch im Verbund, wenn unverblockt)

 

Wo geht eine Invisalign Go Behandlung nicht?

- im Kindes- oder Jugendalter
- an unverschiebbaren Imlantaten
- an Brückenkonstruktionen oder Kronenblöcken, ohne den Zahnersatz abzunehmen und zu erneuern.
- parodontal stark geschädigtes Gebiss
- mangelnder Mundhygiene
- wenn die Schiene nicht mind. 22 Stunden getragen werden kann
- wenn nach Abschluß keine Retention (Draht, Schiene) gewünscht ist, um das Ergebnis zu fixieren.

 

Kann man Invisalign Go nicht einfach durch Kronen ersetzen, um Zähne in gewünschte Position und Größe zu bringen?

Dies ist maximal bei einer oder zwei Zähnen medizinsch denkbar, aber nicht sinnvoll. Erstens kann man die eigentliche Zahnstellung dadurch nicht verändern und zweitens muß gesunde Zahnaubstanz geopfert werden, um eine Krone einzubringen. Dies birgt im Vergleich zur Zahnstellungskorrektur erhebliche Nachteile sowohl in der Ästhetik als auch Langlebigkeit des Zahnes. Zudem sind die entstehenden Kosten und Folgekosten in der Regel niemals geringer als für eine Korrekturbehandlung.

 

Invisalign Go - Kostenübernahme

Kann die Invisalign Go über die gesetzliche Krankenkasse abgerechnet werden?

Nein, leider ist dies nicht möglich, selbst wenn tatsächliche Funktionsstörungen vorhanden sind

 

Werden die Kosten der Invisalign Go Behandlung von meiner privaten Krankenkasse oder Zusatzversicherung erstattet?

Dies hängt im Einzelfall von dem Schweregrad der Fehlstellung und dem tatsächlichen Versicherungsschutz zusammen. Auf Wunsch erstellen wir Ihnen einen Kostenvoranschlag, den Sie zusammen mit einem kieferorthopädischen Befund und einer Behandlungsprognose bei Ihrer Versicherung einreichen können.

 

 


 

Bis April 2022 können wir die Invisalign Go Behandlung zum Einführungspreis anbieten (Datum der Einwilligung, nicht Behandlungsbeginn).
Vergleichen Sie gerne mit alternativen Angeboten - und sichern Sie sich diese einmalige Gelegenheit!

Wegbeschreibung mit Google Maps

Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig.
Erst wenn Sie hier auf "Aktivieren" klicken, erlauben Sie uns Daten von Dritt-Anbieter-Servern (Google) zu laden. Es gelten die Datenschutzbestimmungen von google. Unsere Datenschutzbestimmungen finden sie hier.

Gemeinschaftspraxis
für Zahnheilkunde

Dr. Kerstin Stegner
Dr. Marco Stegner

Adresse

Berchinger Str. 13
92342 Freystadt

Kontakt

Tel.: (09179) 94 65 00
Fax: (09179) 94 65 02

zeiten
Behandlungszeiten
Mo7-12 und 13-17 Uhr
Di8-12 und 13-18 Uhr
Mi9-13 und 14-19 Uhr
Do7-12 und 13-18 Uhr
Fr7-12 Uhr

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Ihre Anfrage

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
captcha